Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams einen

Stationsleitung (m/w/d) für die Med. Klinik 3 (Palliativstation)

in Voll- und Teilzeit (mind. 75 %)

In der Med. Klinik 3 (Onkologie/Hämatologie/Palliativmedizin/Spezielle Schmerztherapie) suchen wir für unsere Palliativstation zum 01.11.2019 eine Stationsleitung. Die Einstellung ist bereits zum 01.07.2019 vorgesehen. Im Zeitraum bis zur Übernahme der Leitungsfunktion ist eine gezielte Einarbeitung in den Palliativbereich vorgesehen.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • die Sicherstellung der Pflege unserer Patienten auf hohem Niveau
  • die Organisation der betrieblichen Abläufe und Prozesse unter Beachtung der Qualitätsanforderungen und ökonomischer Gesichtspunkte
  • die Mitwirkung bei der Erstellung von Leitlinien und Qualitätssicherungsverfahren
  • die Personalführung und -weiterentwicklung von Mitarbeiter/innen
  • die Personaleinsatzplanung unter Berücksichtigung der Prioritäten sowie die Gestaltung des Urlaubsplans
  • die Mitwirkung bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Pflegequalität, der Patientenzufriedenheit und der palliativmedizinischen Behandlungsangebote
  • die Förderung der interdisziplinären und multiprofessionellen Zusammenarbeit
  • die Weiterentwicklung der Arbeitsorganisation
  • die verantwortungsbewusste Anleitung von neuen Kollegen

Wir wünschen uns

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/i)
  • mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in der Onkologie oder in der Versorgung von Palliativpatienten
  • Erfahrung in der Teamführung und eine abgeschlossene Weiterbildung zur Leitung einer Pflegestation und des Palliativ-Care-Kurses sind von Vorteil, falls nicht vorliegend ist die Bereitschaft zur Absolvierung der Kurse wünschenswert
  • eine hohe fachliche und soziale Kompetenz mit ausgeprägter Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Motivations- und Begeisterungsfähigkeit
  • ein sicheres Auftreten und einen empathischen Umgang mit den Patienten und ihren Angehörigen geprägt von Einfühlungsvermögen
  • Engagement und die Freude an verantwortungsvoller und selbstständiger Arbeit in Kooperation mit den verschiedenen Berufsgruppen
  • Organisations- und Durchsetzungsvermögen auch unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte
  • gute EDV-Kenntnisse
Wir fördern

  • eine teamorientierte und konstruktive Arbeitsatmosphäre
  • die persönliche berufliche Weiterentwicklung
  • die Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen
  • die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Berufsgruppen
  • die Beteiligung an betrieblichen Projekten

Wir bieten

  • eine betriebliche Gesundheitsförderung
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz bei einem innovativen Arbeitgeber mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • die Flexibilität von über 1.000 verschiedenen Arbeitszeitmodellen
  • die Dokumentation jeglicher geleisteter Arbeitszeit
  • die regulierte Mitsprache bei der Erstellung des Dienstplanes
  • eine an den Aufgaben orientierte, angemessene Vergütung nach TVöD-K, inkl. der betrieblichen Altersvorsorge
  • exklusive Mitarbeiterangebote der Vorteilswelt von corporate benefits
  • eine Mitarbeiterverpflegung mit variablen Frühstücks- und Mittagsangeboten
  • einen Standort mitten im lebendigen Rheinland mit guten Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr

Das Klinikum Leverkusen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln, ist ein Krankenhaus der regionalen Spitzenversorgung mit Einrichtungen für eine hochqualifizierte Diagnostik, Therapie und Pflege. Mehr als 2.300 Mitarbeiter kümmern sich in 12 medizinischen Fachabteilungen mit 740 Betten, zahlreichen Zentren, im Service und der Verwaltung um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Patientinnen und Patienten.

Die Klinikum Leverkusen gGmbH hat ihre 100%ige Tochtergesellschaft, die Klinikum Leverkusen Service GmbH, als Personaldienstleister mit dem Besetzungsverfahren der genannten Stelle beauftragt.

Wir verfolgen offensiv das Ziel, im Rahmen der Vorgaben des LGG NW den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Schwerbehinderte werden im Rahmen der Vorgaben des Sozialgesetzbuches IX gefördert.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in unserem Hause haben, freuen wir uns über Ihre aussagefähige Online-Bewerbung oder bewerben Sie sich per Post:

Klinikum Leverkusen Service GmbH
Geschäftsbereich Personal
Frau Maike Bohlen
Paracelsusstraße 15
51375 Leverkusen

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Steffi Meißner, Pflegebereichsleitung, unter Telefon 0214 13-3144 und Frau Maike Bohlen, Geschäftsbereich Personal, unter Telefon 0214 13-2602 gerne zur Verfügung.